06.02.2019

Fotografie und Naturschutz

Der Name Faunity deutet auf dieLiebe zur Tier- und Naturfotografie hin. Faunity verknüpft Fotografie und Naturschutz.

Seit mehr als 25 Jahren engagiert sich Stefan Rother aktiv für den Erhalt der Regenwälder. Bereits 1989 hatte er mit einer Gruppe von Biologen, Fotografen und Journalisten den Verein „Tropica Verde e.V.“ zum Schutz tropischer Lebensräume gegründet. In Costa Rica wurden seitdem biologische Korridore für Tiere und Pflanzen etabliert, noch unberührte Primärwälder langfristig unter Schutz gestellt, Programme zur Erhaltung bedrohter Arten entwickelt und gemeinsam mit der einheimischen Bevölkerung Aufforstungsprojekte durchgeführt. Regelmäßig besucht er alle Tropica Verde Projekte, um dort gemeinsam mit den regionalen Naturschutzorganisation zu besprechen, welche zusätzlichen Massnahmen ergriffen werden können, um die Wälder zu erhalten und welche neuen Projekte zukünftig realisierbar sind. Die Zusammenfassungen seiner Reisen findet man z.B. unter https://www.faunity.ch/category/regenwald-schutz-costa-rica/

Dokumentationen zu Naturschutz und zur Tier- und Pflanzenwelt des mittelamerikanischen Regenwalds bietet Faunity in aktuellen Bildervorträgen, insbesondere zur Umweltbildung in Schulen, Universitäten und im Rahmen öffentlicher Veranstaltungen an.

CO2 Verbrauch minimieren und kompensieren

Faunity versucht, möglichst umweltbewusst zu agierenund Stefan Rother unterstützt darüber hinaus seit 30 Jahren ehrenamtlich den Schutz und die Wiederaufforstung tropischer Regenwälder.